Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Melbourne: Neuer Terroranschlag vereitelt

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Melbourne: Neuer Terroranschlag vereitelt

Die australische Polizei hat zum zweiten Mal innerhalb von drei Wochen einen geplanten Terroranschlag vereitelt.

Nach eigenen Angaben entdeckten Sicherheitskräfte in einem Haus in der Nähe von Melbourne drei halbfertige Sprengsätze und nahmen einen 17-Jährigen fest.

Dem Teenager werden Vorbereitungen für die Planung eines Terroranschlags in Australien vorgeworfen.

Premierminister Tony Abbott sagte:

“Die tragische Wahrheit ist, dass es unter uns Menschen gibt, wenn auch nicht viele, die Leid und Schmerz verursachen wollen. Es ist notwendig, dass unsere Sicherheitskräfte alle Unterstützung erhalten, die sie für die Ausübung ihrer Tätigkeiten benötigen.”

Im April waren ebenfalls in Melbourne fünf Teenager festgenommen worden.

Ein 18-jähriger wurde wegen der Planung eines Attentats angeklagt.

Ein Zusammenhang zwischen den beiden Fällen ist nach Polizeiangaben derzeit nicht zu erkennen.