EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Häschen aus Protest gegen "scheinheilige" Tierschützer live geschlachtet

Häschen aus Protest gegen "scheinheilige" Tierschützer live geschlachtet
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

In Dänemark sorgt derzeit ein Häschen für Aufruhr in den sozialen Medien. Der Moderator eines Kopenhagener Radiosenders hat das Tier nämlich während

WERBUNG

In Dänemark sorgt derzeit ein Häschen für Aufruhr in den sozialen Medien. Der Moderator eines Kopenhagener Radiosenders hat das Tier nämlich während einer Live-Sendung geschlachtet, um auf die “Scheinheiligkeit” von Tierschützern aufmerksam zu machen.

Tagtäglich würden in Dänemark tausende Tiere unter weitaus schlimmeren Bedingungen geschlachtet, bloß um anschließend auf den Tellern von vermeintlichen Tierschützern zu landen, heißt es in einer Mitteilung des Senders.

Der Moderator zumindest nahm das Tier mit nach Hause, um es dort zusammen mit seinen Kindern zu zerlegen, zu einem Ragout zu verarbeiten und es zu verspeisen. Vielerorts heißt es nun, die Dänen regten sich mehr über ein totes Häschen, als über tausende ertrunkene Flüchtlinge im Mittelmeer auf.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Dänemark: Großbrand im Bürogebäude des Ozempic-Herstellers

Schock über Feuer in Kopenhagen in Dänemark: "Wie Notre-Dame"

Kopenhagens Alte Börse brennt