EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Wahlschlappe für Blatter: FIFA-Präsident im ersten Durchgang nicht wiedergewählt

Wahlschlappe für Blatter: FIFA-Präsident im ersten Durchgang nicht wiedergewählt
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Präsident des skandalerschütterten Fußballweltverbandes FIFA, Joseph Blatter, ist in Zürich im ersten Wahlgang nicht im Amt bestätigt worden. Nur

WERBUNG

Der Präsident des skandalerschütterten Fußballweltverbandes FIFA, Joseph Blatter, ist in Zürich im ersten Wahlgang nicht im Amt bestätigt worden.

Nur 133 der der 209 Mitgliedsverbände stimmten bei der Präsidentenwahl für den Schweizer. Damit verfehlte Blatter die erforderliche Zweidrittelmehrheit.

Einziger Gegenkandidat ist der jordanische Prinz Ali bin al-Hussein. Auf ihn entfielen 73 Stimmen.

Damit wird ein zweiter Wahlgang in Zürich notwendig.

Auf Antrag des US-Verbandes wurde die Wahl nicht mit dem elektronischen System vorgenommen. Alle 209 Verbandsvertreter mussten ihr Votum per Stimmzettel in Wahlkabinen abgeben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Von Visp auf den Fußballthron: Die Karriere des Joseph Blatter

Nahost-Konflikt auch in Zürich: FIFA-Kongress berät über Ausschluss Israels

Blatters Verteidigung: "Ich kann nicht jeden die ganze Zeit überwachen"