EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Lawrow: "Ukraine hält Joker in der Hand"

Lawrow: "Ukraine hält Joker in der Hand"
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Russland hat internationale Kritik an seiner Politik im Donbass-Konflikt zurückgewiesen und den Westen zu mehr Druck auf die Ukraine aufgerufen. Der

WERBUNG

Russland hat internationale Kritik an seiner Politik im Donbass-Konflikt zurückgewiesen und den Westen zu mehr Druck auf die Ukraine aufgerufen.

Der russische Außenminister Sergej Lawrow appellierte in Moskau,
kein neues Aufflammen der Kämpfe im Donbass zuzulassen:

“Die ukrainischen Autoritäten halten eine Art Joker-Karte in der Hand. Sie stören die Vereinbarungen des Minsker Abkommens, aber Russland leidet darunter, weil durch dieses Verhalten die Sanktionen des Westens bestehen bleiben.”

Aus dem Kreml hieß es weiter, Aufrufe zur Einhaltung der Waffenruhe sollten
demnach nicht an Russland, sondern an die Ukraine gerichtet werden.

Die Regierung in Kiew äußere sich nicht nur “aggressiv und militant” gegen den Donbass, sondern lehne auch einen Dialog und ein Ende der Wirtschaftsblockade ab,

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

G7-Gipfel in Italien: Eingefrorenes russisches Vermögen für die Ukraine

G7-Gipfel in Italien: Ukraine, Gaza und die Kooperation mit Afrika auf der Tagesordnung

G7 will eingefrorene russische Gelder zur Unterstützung der Ukraine nutzen