Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Tschad: Verbot für Ganzkörperburkas

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Tschad: Verbot für Ganzkörperburkas

Nach dem Doppelanschlag in der Hauptstadt des zentralafrikanischen Staates Tschad haben die Behörden mindestens fünf mutmaßliche Hintermänner festgenommen und ein Verbot von Ganzkörperburkas verhängt.

Übersetzung: Tschad verbietet Ganzkörperburkas zur Vermeidung von Selbnstmordattentaten

Die Zahl der Todesopfer stieg auf 37. Unter ihnen sind auch die vier Selbstmordattentäter.

Die Regierung machte die islamistische Terrorgruppe Boko Haram verantwortlich.

Die Anschläge in N’Djamena waren die ersten Attentate in der tschadischen Hauptstadt seit vielen Jahren.

Die Streitkräfte des Tschads kämpfen in der Grenzregion seit Monaten gegen die sunnitische Terrormiliz aus dem Nachbarland Nigeria.