Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Nach fünf Tagen Flug: Schweizer "Solar Impulse" landet auf Hawaii

Nach fünf Tagen Flug: Schweizer "Solar Impulse" landet auf Hawaii
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die “Solar Impulse 2” hat die längste Etappe ihrer Weltumrundung geschafft.

Das Schweizer Solarflugzeug landete nach knapp fünf Tagen in der Luft auf Hawaii.

Gut achttausend Kilometer war es unterwegs, angetrieben von der Sonne, von Japan aus über den Stillen Ozean.

Für Jubel sorgte die Landung auch im Flugleitzentrum in Monaco.

Pilot André Borschberg stellte mit dem Flug einen Rekord auf: Noch war jemand
so lange auf einem Soloflug unterwegs.

Schlaf war ihm in seinem Cockpit nur dann und wann in Zwanzig-Minuten-Häppchen vergönnt.

Die nächste Etappe führt nun in den Westen der USA, nach Arizona.

Dann sitzt wieder Borschbergs Kompagnon Bertrand Piccard am Steuer der “Solar Impulse”.

Der Abflugtermin hängt vom Wetter ab, vielleicht schon nächste Woche.

Start und Ziel der Weltumrundung mit Sonnenkraft ist Abu Dhabi in den Arabischen Emiraten.