EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Thailand: Prozess für Mord an britischen Touristen wieder aufgenommen

Thailand: Prozess für Mord an britischen Touristen wieder aufgenommen
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Thailand ist der Prozess gegen zwei Männer aus Myanmar wieder aufgenommen worden. Sie sollen zwei britische Touristen getötet haben. Laut

WERBUNG

In Thailand ist der Prozess gegen zwei Männer aus Myanmar wieder aufgenommen worden. Sie sollen zwei britische Touristen getötet haben. Laut thailändischer Polizei hätten die Männer das Verbrechen vom vergangenen September gestanden. Beide widerriefen ihr Geständnis jedoch und gaben an, sie seien gefoltert worden, um die Tat zu gestehen.

Der Fall löste eine Debatte über die Situation von Wanderarbeitern in Thailand aus. Menschenrechtler werfen den Behörden vor, die beiden Angeklagten als Südenböcke herzunehmen. Nach dem Mord an den beiden Touristen, der in Großbritannien öffentliches Entsetzen auslöste, war Kritik an der Arbeit der thailändischen Ermittler laut geworden.

Die beiden jungen britischen Touristen waren im vergangenen September tot an einem Strand auf der Insel Koh Tao aufgefunden worden. Die Destination ist vor allem bei Backpackern beliebt. Das Gericht will sich in dem Prozess auf Videomaterial beziehen, das Überwachungskameras zur Tatzeit aufgenommen hatten. Nach Angaben des Polizeichefs zeichneten insgesamt 17 Kameras die letzten Stunden der später getöteten Briten auf.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nigel Farages Rechtspopulisten könnten Tories in Großbritannien überholen

Brexit-Vorkämpfer Nigel Farage will doch bei britischer Parlamentswahl antreten

16 Tote bei britisch-amerikanischen Angriffen auf Huthi-Ziele im Jemen