Eilmeldung

Verletzte bei Terroranschlag in Kairo

Verletzte bei Terroranschlag in Kairo
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Explosion einer Autobombe nahe einem Gebäude der Sicherheitskräfte im Norden Kairos sind mindestens sechs Polizisten verletzt worden. Wie das ägyptische Innenministerium mitteilte, sei heute am frühen Morgen ein Auto vor der Sicherheitsabsperrung des Komplexes in die Luft geflogen.

Ein junger Mann erzählt: “Ich fuhr gerade von der Arbeit heim, über eine Brücke, und ich spürte, wie die Brücke wackelte.” Ein anderer junger Mann sagt: “Es war, als ob die Erde bebte. Dann rannten alle. Ich sah einen Mann verletzt am Boden liegen. Es war eine starke Explosion.”

Die Detonation war in weiten Teilen der Hauptstadt zu hören. Dieser Terroranschlag kommt wenige Tage nach einer Gesetzesänderung. Erst am Sonntagabend hatte Ägyptens Staatspräsident Abdel Fattah al-Sisi ein neues Anti-Terror-Gesetz unterschrieben, um im Kampf gegen Extremisten härter durchgreifen zu können.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.