Italien: Erstmals Ausländer als Leiter der wichtigsten Museen

Italien: Erstmals Ausländer als Leiter der wichtigsten Museen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Italien sind die neuen Direktoren der zwanzig wichtigsten Museen vorgestellt worden. Sieben von ihnen sind Ausländer, vor allem Deutsche und

WERBUNG

In Italien sind die neuen Direktoren der zwanzig wichtigsten Museen vorgestellt worden.

Sieben von ihnen sind Ausländer, vor allem Deutsche und Österreicher.

Zum ersten Mal waren diese Posten auch für sie zugänglich.

So leitet der deutsche Kunsthistoriker Eike Schmidt künftig die berühmte Kunstsammlung Uffizien in Florenz.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Italienische Bauern protestieren auf der Autobahn an der Grenze zu Österreich

Italienische Polizei verhaftet möglichen IS-Kämpfer aus Tadschikistan

Italien deckt 600-Millionen-Euro Betrug von EU-Geldern auf