Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Neun Tote bei Boko-Haram-Anschlag in Nordkamerun

Neun Tote bei Boko-Haram-Anschlag in Nordkamerun
Schriftgrösse Aa Aa

Trotz der militärischen Kooperation im Kampf gegen die Extremistengruppe Boko Haram ist es in Nigeria und den Nachbarstaaten erneut zu Anschlägen gekommen.

Im Norden Kameruns sind mindestens neun Menschen getötet worden. Verwundete Doppelanschlags vom Sonntag wurden in einem Krankenhaus versorgt. Laut Militär gehörten die beiden Attentäterinnen der Extremistengruppe Boko Haram an.

Laut Nachrichtenagentur AP handelte es sich bei den Attentäterinnen um zwei Jugendliche.

Am Samstag waren im Nachbarland Tschad bei drei Anschlägen mindestens 41 Menschen getötet worden.

Die Extremistengruppe versucht seit 2009 einen Gottesstaat im Nordosten Nigerias zu errichten. Nur ihre Auslegung der Scharia soll dort gelten. Mehrere Tausend Menschen sind bereits Opfer der Gewalt geworden.