Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Zigarrenfestival in Kuba: 350.000 Dollar für Spitzen-Cohibas und viel Kurioses

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Zigarrenfestival in Kuba: 350.000 Dollar für Spitzen-Cohibas und viel Kurioses

Eine Woche lang drehte sich alles nur um die Königin: die Havanna.Fans aus der ganzen Welt haben sich in Kuba zum achtzehnten Zigarrenfestival getroffen.

Sie lernten u.a. selber eine Havanna zu drehen, jenes Objekt der Begierde, das wie nur wenig anderes für Luxus und Glamour steht.

Auch das richtige Anzünden einer Zigarre wurde gelehrt. Das Festival hatte zudem Kurioses zu bieten, z.B. den Wettkampf um die längste Aschesäule.

Der Höhepunkt war aber die Gala anlässlich des 50. Geburtstags der Marke “Cohiba” u.a. wurden sieben Humidore mit Spitzenzigarren versteigert. Allein 350 000 Dollar wurden für den ersten Humidor der Sonderausgabe “Cohiba 50 Aniversario” geboten.

Die Zigarrenproduktion ist eines der wichtigsten Standbeine der kubanischen Wirtschaft. Das Land verdient jedes Jahr hunderte Millionen Dollar mit seinen Havannas.