Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Irak: Dutzende Tote bei Selbstmordanschlag

Von Euronews
euronews_icons_loading
Irak: Dutzende Tote bei Selbstmordanschlag
Schriftgrösse Aa Aa

Mindestens 60 Menschen sind bei einem Selbstmordanschlag mit einem Tanklastwagen südlich der irakischen Hauptstadt Bagdad getötet worden. Rund 70 Menschen sind laut Polizeiangaben verletzt worden. Unter den Opfern seien neben Zivilisten auch 20 Sicherheitskräfte. Der Selbstmordattentäter hatte den Angaben zufolge an einem Kontrollpunkt in der Stadt Hilla etwa 100 Kilometer südlich von Bagdad den Tanklastwagen explodieren lassen. Die Terrormiliz IS bekannte sich zu dem Anschlag. Sie hatte in den vergangenen Monaten immer wieder ähnliche Attentate verübt. Der IS beherrscht weite Teile im Norden und Westen des Landes.