Irak: Dutzende Tote bei Selbstmordanschlag

Irak: Dutzende Tote bei Selbstmordanschlag
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Mindestens 60 Menschen sind bei einem Selbstmordanschlag mit einem Tanklastwagen südlich der irakischen Hauptstadt Bagdad getötet worden. Rund 70

WERBUNG

Mindestens 60 Menschen sind bei einem Selbstmordanschlag mit einem Tanklastwagen südlich der irakischen Hauptstadt Bagdad getötet worden. Rund 70 Menschen sind laut Polizeiangaben verletzt worden. Unter den Opfern seien neben Zivilisten auch 20 Sicherheitskräfte. Der Selbstmordattentäter hatte den Angaben zufolge an einem Kontrollpunkt in der Stadt Hilla etwa 100 Kilometer südlich von Bagdad den Tanklastwagen explodieren lassen. Die Terrormiliz IS bekannte sich zu dem Anschlag. Sie hatte in den vergangenen Monaten immer wieder ähnliche Attentate verübt. Der IS beherrscht weite Teile im Norden und Westen des Landes.

Truck bomb has exploded at a checkpoint to in northern Babil, S of Baghdad, #Iraq. At least 22 dead, dozens wounded. pic.twitter.com/UfaW1iERQC

— Haidar Sumeri (@IraqiSecurity) 6. März 2016

IS im Irak: Dutzende Tote bei Anschlag mit Tanklaster https://t.co/FJjPYPMmhF

— David Ko itka (@ItkaKo) 6. März 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Erste US-Vergeltungsschläge nach Angriff auf Stützpunkt in Jordanien

Raketenangriff auf US-Militärstützpunkt im Irak

Mehr als 100 Menschen sterben durch Brand bei Hochzeitsfeier im Irak