Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Nervenstarker Adam Scott gewann die World Golf Championship in Miami

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Nervenstarker Adam Scott gewann die World Golf Championship in Miami

Die Führung von Adam Scott geriet nach zwei Bogeys ein bischen ins Wanken. Der Australier ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und blieb 12 Schläge unter Par. 276 Schläge benötigte er insgesamt. Vergangene Woche hatte der 35-Jährige bereits das Turnier in Palm Beach für sich entscheiden können.
Bubba Watson holte noch mächtig auf. Der Amerikaner landete auf Platz zwei. Er spielte vier unter Par auf der letzten Runde.
Rory McIlroy wurde von Platz Eins auf Drei durchgereicht. Dem Nordiren gelang nur noch eine enttäuschende 71-ger Runde.
Martin Kaymer blieb auch weit unter seinen Möglichkeiten. Platz 42 für den Deutschen.