EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Anschläge in Brüssel: Mann mit Hut vielleicht gefasst

Anschläge in Brüssel: Mann mit Hut vielleicht gefasst
Copyright 
Von Christoph Debets
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Wegen der Anschläge in Brüssel hat die belgische föderale Staatsanwaltschaft gegen zwei Männer, die in den vergangenen Tagen festgenommen worden

WERBUNG

Wegen der Anschläge in Brüssel hat die belgische föderale Staatsanwaltschaft gegen zwei Männer, die in den vergangenen Tagen festgenommen worden waren, Haftbefehl erlassen. Ihnen werden terroristische Aktivitäten und Mittäterschaft bei terroristischen Morden zur Last gelegt. Bei einem von ihnen soll es sich Presseberichten zufolge um den gesuchten dritten Flughafenattentäter handeln. Die föderale Staatsanwaltschaft wollte dies jedoch nicht bestätigen. “Der Mann mit Hut” soll direkt vor dem Brüsseler Justizpalast festgenommen worden sein. Der Taxifahrer, der die drei Attentäter am Dienstagmorgen zum Flughafen gebracht hatte, soll ihn identifiziert haben.

Scheinheiligkeit#Brusselspic.twitter.com/8j2l4Ck5Q0

— Julia Thrul (@c_g_citizen) 26. März 2016

Im Rahmen der umfangreichen Fahndungen waren in Brüssel am Freitag neun weitere Verdächtige gefasst worden, die neue Anschläge geplant haben sollen. Drei der am Freitag festgenommen wurden inzwischen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Bei den Selbstmordanschlägen waren am Dienstag mindestens 31 Menschen getötet und etwa 300 weitere verletzt worden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Festnahme in Argenteuil: Polizei sieht Verbindung zu Paris-Attentäter

Kerry in Brüssel: "Wir lassen uns nicht einschüchtern"

Bruder von Attentäter: "Man kann sich seine Familie nicht aussuchen"