Dakar 2017 führt durch Paraguay, Bolivien und Argentinien

Dakar 2017 führt durch Paraguay, Bolivien und Argentinien
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die 39. Auflage der Rallye Dakar startet in Paraguay. Sie wird am 2. Januar 2017 erstmals in Asuncion, der Hauptstadt von Paraquay, gestartet und

WERBUNG

Die 39. Auflage der Rallye Dakar startet in Paraguay. Sie wird am 2. Januar 2017 erstmals in Asuncion, der Hauptstadt von Paraquay, gestartet und endet am 14. Januar in Buenos Aires. Das gab der Veranstalter ASO bekannt. Die Strecke führt über etwas mehr als 9.000 km, wobei die Hälfte davon neu sein wird. Sie führt über den Norden Argentiniens zum Titicaca-See in die bolivianische Hauptstadt La Paz. Dort gibt es einen Ruhetag. Danach geht es zurück quer durch Argentinien nach Buenos Aires.

Thanks a lot everyone. See you at Asunción the 2nd of January for the biggest rally in the world.#Dakar2017pic.twitter.com/SkUIIY2cg5

— DAKAR RALLY (@dakar) April 26, 2016

Seit 2009 wird die Rallye in Südamerika ausgetragen. Sie hatte zuvor immer in Afrika stattgefunden. 2008 hatte eine Terrordrohung zur kurzfristigen Absage der Tour geführt. Ein Jahr später folgte der Umzug nach Südamerika.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Rekord ausgebaut: Verstappen holt 17. Saisonsieg beim Grand Prix von Brasilien

Judo-Grand-Slam von Abu Dhabi: Und zum Schluss die Schwergewichte...

Judo-Grand-Slam von Abu Dhabi: Beauchemin-Pinard erweitert ihre Medaillensammlung