Erneut Fußballfans im Irak ermordet

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Erneut Fußballfans im Irak ermordet

Bei einem Selbstmordanschlag im Irak sollen erneut mindestens sieben Fußballfans getötet worden sein. Der Anschlag ereignete sich in einer Bar in der Stadt Bakuba. Dort schauten Fußballanhänger das Champions-League-Finale. Der Präsident von Real Madrid widmete den Sieg seiner Mannschaft den 16 Fans, die bei einem Bombenanschlag der IS-Miliz am 13. Mai in Bagdad getötet wurden.