Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Britische Öl- und Gasbranche in der Jobkrise

Britische Öl- und Gasbranche in der Jobkrise
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Großbritannien könnten bis Ende des Jahres 120.000 Jobs im Öl- und Gassektor verlorengehen, 84.000 im Jahr 2015 und 40.000 in diesem Jahr schätzt der Branchenverband Oil & Gas UK.

Die Unternehmen sind mit einigen sehr schwierigen Entscheidungen konfrontiert

Das wäre gut ein Viertel der Arbeitsplätze in der Offshore-Industrie in Spitzenzeiten wie 2014 – damals beschäftigte die Branche 453.000 Menschen direkt oder indirekt, etwa in Hotels und Taxibetrieben. Und damals war der Ölpreis mehr als doppelt so hoch wie heute.

Bis 2004 deckte die britische Öl- und Gasförderung, vor allem vor der schottischen Küste, den Eigenbedarf. Seither muss Energie importiert werden.

“Um zu überleben, hat die Industrie keine andere Wahl als ihre Leistung zu verbessern, so der Chef von Oil & Gas UK, Michie Chef Deirdre. “Die Unternehmen sind mit einigen sehr schwierigen Entscheidungen konfrontiert.”

su