Kalifornien: Polizei gibt Video frei

Kalifornien: Polizei gibt Video frei
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Polizei im kalifornischen Fresno hat ein Video für die Öffentlichkeit freigegeben, das offenlegen soll, was am 15.

WERBUNG

Die Polizei im kalifornischen Fresno hat ein Video für die Öffentlichkeit freigegeben, das offenlegen soll, was am 15. Juni passierte, als ein weißer junger Mann von der Polizei erschossen wurde.

Er leistete der Aufforderung der Beamten nicht Folge, sondern sagte, er hasse sein Leben. Polizeichef Jerry Dyer erklärte zur Video-Freigabe: “Bei so schwierigen Entscheidungen wird man nie alle auf seiner Seite haben, es gibt natürlich Leute, die dagegen waren, unter den Polizisten, bei der Gewerkschaft, vielleicht die Familie, aber ich werde bei diesen Ermittlungen das Richtige tun, und ich bitte Sie, mir zu vertrauen.”

Im Internet ist das Polizeivideo in voller Länge veröffentlicht.

Body camera footage shows shooting of unarmed man in #Fresno, #Californiahttps://t.co/V5nSrBhD5F

— YouTube Newswire (@ytnewswire) 14. Juli 2016

Vor der Polizeiwache in Fresno fand eine Demonstration gegen Polizeigewalt statt. Die Familie des Erschossenen hat die Stadt verklagt und will Schadensersatzzahlungen. Dutzende versammelten sich auch und hielten Plakate hoch, auf denen stand: “White lives matter” (“Weiße Leben sind etwas wert.”).

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

USA reagiert auf angebliche Bedrohung durch russisches "nukleares Anti-Satelliten-System"

US-Senat bewilligt 60 Mrd für Ukraine, aber Hilfsgelder für Krieg gegen Russland weiter fraglich

Einfluss des Ex-Präsidenten ungebrochen: Trump gewinnt Vorwahl in Nevada