Frankreich: Trauerfeier für ermordeten Priester

Frankreich: Trauerfeier für ermordeten Priester
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Rund 2000 Menschen haben in der Kathedrale der nordfranzösischen Stadt Rouen Abschied vom ermordeten Priester Jacques Hamel genommen.

WERBUNG

Rund 2000 Menschen haben in der Kathedrale der nordfranzösischen Stadt Rouen Abschied vom ermordeten Priester Jacques Hamel genommen. Unter den Trauergästen befanden sich Vertreter verschiedener Konfessionen sowie der französische Innenminister Bernard Cazeneuve.

Ein Bild des Ermordeten vor der Kathedrale von Rouen: “Gemalt und gestiftet von Moubine, einem Moslem, in Saint-Etienne-du-Rouvray am 28. Juli 2016”

At the entrance of the #Rouen Cathedral, in memory of #JacquesHamel.
Painted and offered by Moubine, Muslim believer pic.twitter.com/g1pFWCjwHK

— Valerio De Cesaris (@ValerioDeC) August 2, 2016

Der 85-jährige Hamel war vor einer Woche während einer Messe in der Kirche des Ortes Saint-Etienne-du-Rouvray von zwei mutmaßlichen islamistischen Terroristen getötet worden. Beim nachfolgenden Polizeieinsatz wurden die beiden Männer erschossen. Die Miliz Islamischer Staat hatte behauptet, die beiden Täter seien Kämpfer der Extremistengruppe gewesen.

Ihr Opfer war nach seinem Ausscheiden aus dem regulären Dienst in der katholischen Kirche im Alter von 75 Jahren gelegentlich als Hilfspriester eingesprungen.

Neben dem Erzbischof von Rouen sprach auf der Trauerfeier auch die Schwester des Getöteten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nicht hart genug? Migrationspakt im EU-Wahlkampf an Frankreichs Grenze kritisiert

120 Jahre Entente Cordiale: Frankreich und Großbritannien tauschen Wachen aus

80. Jahrestag: Emmanuel Macron würdigt Widerstandskämpfer in Glières