Sicherheitskräfte beenden Angriff auf Amerikanische Universität in Kabul

Sicherheitskräfte beenden Angriff auf Amerikanische Universität in Kabul
Von Christoph Debets
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei einem Angriff auf die Amerikanische Universität in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind 15 Menschen getötet worden.

WERBUNG

Bei einem Angriff auf die Amerikanische Universität in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind 15 Menschen getötet worden. Nach Polizeiangaben befinden sich unter den Toten sieben Studenten und fünf Sicherheitsbeamte. Auch die drei Angreifer sind tot. 44 Menschen wurden verletzt.

“Wir lernten im 2. Stock als wir plötzlich ein lautes Geräusch hörten, eine Art Schüsse. Wir fühlten uns nicht sicher und sprangen aus dem Fenster und entkamen”, schildert Student Ziaullah den Überfall.

Gunfire reported at American University in Kabul https://t.co/2gyEZtWUmb? pic.twitter.com/0QkPLvHpv2

— Huffington Post (@HuffingtonPost) August 24, 2016

Als das Kommando am Mittwochabend gegen 19 Uhr (Ortszeit) die Universität überfiel, befanden sich rund 700 Studenten auf dem Campus. Deshalb gingen die Sicherheitskräfte sehr vorsichtig und langsam. Erst nach neun Stunden wurde der letzte Angreifer erschossen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

20 Jahre Haft: Zwei afghanische Guatanamo-Häftlinge kommen frei

Messerangriff und Schüsse im EInkaufszentrum in Sydney: 7 Tote, kein Terror

OJ Simpson stirbt im Alter von 76 - nach Jahrzehnten im Schatten des Mordes an seiner Frau