EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Kubanische Volleyballer in Finnland zu Haftstrafen verurteilt

Kubanische Volleyballer in Finnland zu Haftstrafen verurteilt
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Fünf Mitglieder der kubanischen Volleyball-Nationalmannschaft sind in Finnland wegen Vergewaltigung zu Gefängnisstrafen verurteilt worden.

WERBUNG

Fünf Mitglieder der kubanischen Volleyball-Nationalmannschaft sind in Finnland wegen Vergewaltigung zu Gefängnisstrafen verurteilt worden.

Vier der Spieler zwischen 19 und 27 Jahren müssen für fünf Jahre hinter Gitter. Einen 21 Jahre alten Spieler verurteilte das Gericht in Tampere zu dreieinhalb Jahren Haft.

Five members of Cuba's volleyball team have been convicted of rape in Finland https://t.co/vHlWd7yldN

— Sky News (@SkyNews) 20. September 2016

Außerdem müssen die Kubaner dem Opfer 24 000 Euro Schadenersatz zahlen. Die Anklage gegen einen Spieler wurde fallen gelassen.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die Kubaner im Juli am Vorabend ihres Weltligaspiels in der südfinnischen Stadt Tampere in eine Gruppenvergewaltigung in ihrem Hotel verwickelt waren. Die Männer stritten das ab.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

1.000 km zurück nach Mendoza: Zwei Rugby-Spieler aus Frankreich der Vergewaltigung beschuldigt

Verdacht auf Vergewaltigung: Premier League Fußballer in London festgenommen

Vergewaltigung: Vorwürfe gegen ehemaligen französischen Schwimmstar Yannick Agnel