Friedensvertrag in Kolumbien

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Friedensvertrag in Kolumbien

Nach 52 Jahren Bürgerkrieg in Kolumbien soll an diesem Montag ein historisches Friedensabkommen zwischen der Regierung und der linken Guerillatruppe Farc unterzeichnet werden.

Zu der Zeremonie in Cartagena werden prominente Gäste erwartet, darunter Kubas Präsident Raul Castro und UN-Generalsekretär Ban Ki Moon.

In dem Konflikt zwischen Militär, rechten Paramilitärs und linken
Guerillagruppen wurden über 220.000 Menschen getötet, und rund sechs Millionen Menschen wurden vertrieben.