Polizisten in Brüssel mit Messer angegriffen

Polizisten in Brüssel mit Messer angegriffen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein Mann hat in Schaerbeek, einem Stadtteil von Brüssel, zwei Polizisten mit einem Messer angegriffen.

WERBUNG

Ein Mann hat in Schaerbeek, einem Stadtteil von Brüssel, zwei Polizisten mit einem Messer angegriffen. Die Ermittler ziehen belgischen Medien zufolge ein terroristisches Motiv in Erwägung. Bei dem Täter handelt es sich um einen 43 Jahre alten Belgier namens Hicham D., teilten die Behörden mit.

Der Angriff erfolgte im Rahmen einer Polizeikontrolle auf dem Boulevard Lambermont. Die beiden Polizisten wurden an Bauch beziehungsweise Hals verletzt. Der Mann ergriff die Flucht und wurde von einer anderen Polizeistreife gestellt. Die Beamten schossen dem Angreifer ins Bein und nahmen ihn anschließend fest. Bei der Verhaftung fügte der Mann einem Polizisten einen Nasenbeinbruch zu.

#Schaerbeek Le parquet fédéral au lesoir</a>: "On a tout lieu de croire qu’il s’agit d’une attaque terroriste" <a href="https://t.co/3vJRLYKxUL">https://t.co/3vJRLYKxUL</a> <a href="https://t.co/shNO6Ltq6Y">pic.twitter.com/shNO6Ltq6Y</a></p>&mdash; Le Soir (lesoir) October 5, 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Kaufen oder mieten? Belgien will Immobilienkauf erleichtern

"Meilenstein im Kampf gegen Tabak": Belgien will elektronische Einwegzigarette verbieten

Europawahl: Wahlpflicht für 16-jährige in Belgien