Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Champions League: Borussia Dortmund steht im Achtelfinale - Bayer Leverkusen darf wieder hoffen

Champions League: Borussia Dortmund steht im Achtelfinale - Bayer Leverkusen darf wieder hoffen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Borussia Dortmund steht im Achtelfinale. 1:0 zuhause gegen Sporting Lissabon. Powerfußball in der ersten Halbzeit mit dem Tor des Abends durch Adrián Ramos. Aubameyang fehlte im Aufgebot.
Legia Warschau trotzte Real Madrid ein 3:3 ab. Real führte schnell 2:0. Die anschließende Lässigkeit spornte Warschau an.

Gruppe G:
Der englische Meister Leicester City und der FC Kopenhagen lieferten sich eine mäßige Partie. Bis auf vier gelbe Karten bei Leicester passierte nicht viel Aufregendes. Dementsprechend das Ergebnis 0:0.
Der FC Porto kam dank André Silva zu einem 1:0 Heimsieg über den FC Brügge.

Gruppe H:
Eine unterhaltsame Partie war das 1:1 zwischen Juventus Turin und Olympique Lyon. Gonzalo Higuaín traf für Juve, Tolisso für Lyon. Die Entscheidung in der Gruppe H ist damit vertagt.
Der FC Sevilla führt nach dem deutlichen 4:0 über Dinamo Zagreb die Gruppe an.

Gruppe E:
Radamel Falcao war der Mann des Abends beim AS Monaco. Er schoß zwei Tore beim 3:0 über ZSKA Moskau. Dazu traf noch Germain. Monaco war die spielbestimmende Mannschaft.
Bayer Leverkusen kann nach dem mühevollen 1:0 Sieg bei den Tottenham Spurs wieder auf das Achtelfinale hoffen. Kampl traf in der 65. Minute.