Eilmeldung

Referendum in Italien: Banken unter der Lupe

Referendum in Italien: Banken unter der Lupe
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Am 4. Dezember stimmt Italien über eine Reihe von Verfassungsänderungen ab.

Das kommende Referendum ist eines der letzten großen politischen Risikoereignisse in einem Jahr, das schon das “Brexit”-Votum und die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten gebracht hat.

Diese Woche schauen wir den wirtschaftlichen Hintergrund der Abstimmung an, um die möglichen Konsequenzen des Referendums abzuschätzen, die Auswirkungen über die Grenzen Italiens hinaus haben könnten. Im Fokus: Die Banken und ihre notleidenden Kredite.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.