Tote bei Explosion in türkischer Stadt Izmir

Tote bei Explosion in türkischer Stadt Izmir
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Vor einem Gerichtsgebäude in der türkischen Stadt Izmir ist eine Autobombe explodiert.

WERBUNG

Vor einem Gerichtsgebäude in der türkischen Stadt Izmir ist eine Autobombe explodiert. Ein Polizist und ein Justizangestellter kamen ums Leben. Mehrere Personen wurden verletzt.

Nach der Detonation kam es zu einer Schießerei zwischen Unbekannten und der Polizei, zwei Angreifer wurden erschossen, nach einer dritten Person wird gefahndet. Der Gouverneur von Izmir sagte, die Angreifer seien mit Schnellfeuergewehren und Granaten bewaffnet gewesen.

Izmir liegt im Westen der Türkei und ist die drittgrößte Stadt des Landes.

Erst am Silvesterabend wurden bei einem Terroranschlag in einem Istanbuler Nachtklub 39 Menschen getötet. Der mutmaßliche Täter ist noch nicht gefasst.

At least three people are wounded in twin car-bomb blasts in #Izmir, Turkey. pic.twitter.com/xmDoctvxmG

— Rudaw English (@RudawEnglish) January 5, 2017

PHOTOS: Aftermath of bomb blast outside courthouse in Izmir, #Turkey. At least 3 people reported wounded – taylieli</a><a href="https://t.co/H0DHbFvsnk">pic.twitter.com/H0DHbFvsnk</a></p>&mdash; Conflict News (Conflicts) January 5, 2017

Terror attack on a court in izmir, Turkey, one terrorist killed, 1 still fighting, 3 civilian injured pic.twitter.com/B6TN59jFWo

— Khalid Khan™ (@787StrikesBack) January 5, 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Terror in Istanbul: Selfie-Video von Verdächtigem aufgetaucht

Türkei: Folgenschwere Anschläge zwischen 2006 und 2016

Messerangriff und Schüsse im EInkaufszentrum in Sydney: 7 Tote, kein Terror