EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Stichwahl der Sozialisten in Frankreich: Valls oder Hamon

Stichwahl der Sozialisten in Frankreich: Valls oder Hamon
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Frankreich wird entschieden, wer der Präsidentschaftskandidat der Sozialisten sein wird: Benoit Hamon oder Manuel Valls.

WERBUNG

In Frankreich stellen sich Manuel Valls und Benoit Hamon in einer Stichwahl den Bürgern. Es wird entschieden, wer der Präsidentschaftskandidat in für die Sozialisten wird.

Wählen darf, wer im Wahlregister eingetragen ist und sich per Unterschrift zu den Werten der Linken bekennt. Die Wahllokale sind in großen Städten bis spät abends geöffnet.

Benoit Hamon ist der Linkere der beiden Kandidaten und sein Vorschlag eines Grundeinkommens von mehr als 700 Euro im Monat ohne zu Arbeiten wird immer wieder genannt.

Ce dimanche 29 janvier, j'ai besoin de vous pour engager le rassemblement de la gauche et combattre la droite et l'extrême-droite. pic.twitter.com/L5zYHBITUE

— Benoît Hamon (@benoithamon) January 27, 2017

Manuel Valls, ehemaliger Regierungschef, ist der Kandidat des linken Establishments. Umfragen gehen davon, dass er den sozialistischen Wählern nicht links genug ist und somit Hamon das Rennen macht.

Dimanche, mobilisez-vous ! Saisissez-vous de ce second tour ! Votez en masse ! Pour gagner la primaire ! Et la présidentielle ! #JeVoteVallspic.twitter.com/O1v9cWcMFI

— Manuel Valls (@manuelvalls) January 27, 2017

Die Sozialisten sind die Regierungspartei, bei der nächsten Wahl gehen ihre Chancen allerdings gegen Null. Der sozialistische Präsident Francois Hollande hat desaströse Werte in den Umfragen.

Wer auch immer heute gewinnt, Valls oder Hamon, wird wohl bei der Wahl im Mai abgeschlagen hinter Francois Fillon von den Konservativen und Marine Le Pen von der extremen Rechten liegen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Frankreich: 500.000 €-Skandal um Fillons Frau

Parlamentswahl in Portugal: Knapper Vorsprung für die Demokratische Allianz

Rechtsruck bei Parlamentswahl in Portugal erwartet