Südkorea: Hunderttausende fordern Amtsenthebung der Präsidentin

Südkorea: Hunderttausende fordern Amtsenthebung der Präsidentin
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Korruptionsvorwürfe

WERBUNG

In Südkorea haben Hunderttausende Bürger die Amtsenthebung von Präsidentin Park gefordert. Weitgehend friedlich demonstrierten sie und forderten das Verfassungsgericht auf, schnell über den Fall zu entscheiden. Schon im Dezember hatte das Parlament Park des Amtes enthoben, der Fall liegt aber jetzt den Richtern zur Prüfung vor.

Park selber genießt als Präsidentin Immunität. Sie hat noch nicht entschieden, ob sie vor Gericht erscheinen wird. Jedoch ist sie derzeit faktisch ihrer präsidentialen Macht beraubt, solange der Fall nicht entschieden ist.

Park ist genau vier Jahre im Amt. Ihr wird Verwicklung in einen großen Korruptionsskandal vorgeworfen. Dabei sollen große Unternehmen zu Zahlungen an Stiftungen gedrängt worden sein, die Parks politische Ziele unterstützten. Unterstützung soll Park von einer engen Vertrauten gehabt haben.

Ein Urteil des Verfassungsgerichts wird in der zweiten Märzwoche erwartet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Argentiniens Studierende protestieren gegen Geldkürzungen

Orbans neuer Gegner: Peter Magyar versammelt 100.000 in Budapest in Ungarn

Demonstration gegen Atomausstieg