Juve und Leicester im Viertelfinale der Champions League

Juve und Leicester im Viertelfinale der Champions League
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Am Dienstagabend fanden weitere Achtelfinalrückspiele der Champions League statt.

WERBUNG

Am Dienstagabend fanden weitere Achtelfinalrückspiele der Champions League statt.
Der englische Überraschungsmeister Leicester City traf auf den amtierenden Europa League Sieger FC Sevilla.
Die Foxes konnten dabei die 1:2-Hinspielniederlage in Andalusien wieder wettmachen. Mit einem überzeugenden 2:0 schaffte Leicester tatsächlich noch die Wende.
Die Tore für den amtierenden englischen Meister erzielten Kapitän Wes Morgan und Marc Albrighton

Full-time: Leicester City 2-0 Sevilla #LeiSevpic.twitter.com/jeUFgnFXzW

— Leicester City (@LCFC) 14 mars 2017

Im zweiten Spiel des Abends trafen Juventus Turin und der FC Porto aufeinander. Das Hinspiel hatte der italienische Rekordmeister schon mit 2:0 in Portugal gewinnen können. Auch im Rückspiel ließ Juve nichts anbrennen und schaffte souverän mit einem 1:0 den Einzug in das Viertelfinale der Königsklasse. Die Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri agierte vom Anpfiff weg sehr abgeklärt und hatte immer das Heft in der Hand. Den goldenen Treffer des Abends erzielte der Argentinier Paulo Dybala per verwandelten Strafstoß. Juventus Turin darf somit weiterhin vom Triumph in der Champions League träumen.

Here it comes our qualification for the Round of 16! A well managed result after the 2:0 in Oporto! #FinoAllaFine#ForzaJuvepic.twitter.com/hBcdX0aZxP

— Stephan Lichtsteiner (@LichtsteinerSte) 14 mars 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Monaco hofft noch auf das Viertelfinale der Königsklasse

"Idol meiner Jugend": Trauer um Fußball-Legende Andreas Brehme

Nach tödlichen Ausschreitungen vor Fußballspiel in Athen: 105 Fans in Untersuchungshaft