EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Gibraltar beschuldigt Spanien der Verletzung seiner Hoheitsgewässer

Gibraltar beschuldigt Spanien der Verletzung seiner Hoheitsgewässer
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Regierung von Gibraltar hat Spanien vorgeworfen, in seine Hoheitsgewässer eingedrungen zu sein — die jüngste Entwicklung im anhaltenden Streit zwischen Madrid und London über die Zukunft des briti

WERBUNG

Die Regierung von Gibraltar hat Spanien vorgeworfen, in seine Hoheitsgewässer eingedrungen zu sein — die jüngste Entwicklung im anhaltenden Streit zwischen Madrid und London über die Zukunft des britischen Territoriums.

Laut einem Tweet der Behörden in Gibraltar, ist ein Patrouillenlboot der spanischen Marine, die Infanta Cristina, am Dienstagnachmittag illegal in britisches Hoheitsgebiet vorgedrungen.

Die spanische Regierung wies diesen Vorwurf zurück. Es habe keine Verletzung von Hoheitsrechten gegeben, so das spanische Außenministerium, weil sich das Boot in Gewässern aufgehalten habe, die Spanien als seine eigenen betrachtet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Brexit entfacht Streit um Gibraltar

Brexit-Streit um Gibraltar: EU-Verhandlungsführer Barnier ruft London zu Besonnenheit auf

"Betteln und bitten": Großbritannien macht EU-Bürgern das Leben schwer