Wahl in Großbritannien: "Schwerer Schlag für harten Brexit"

Wahl in Großbritannien: "Schwerer Schlag für harten Brexit"
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei Labour ist die Freude über das gute Wahlergebnis groß, auch wenn es zum Regieren wohl nicht reicht.

WERBUNG

Bei Labour ist die Freude über das gute Wahlergebnis groß, auch wenn es zum Regieren wohl nicht reicht.

Der Partei ist es gelungen, den Tories zahlreiche Wahlkreise abzujagen, etwa den traditionell konservativen Londoner Bezirk Chingford and Woodford Green.

Den holte diesmal der Labour-Kandidat Bilal Mahmood.

Mahmood sagte: “Auf nationaler Ebene ist das ein schwerer Schlag für den von den Tories vorgeschlagenen harten Brexit und ihre schwerwiegenden Einschnitte bei Dingen wie Bildung, Gesundheit, Sozialem und speziell den Renten.”

No matter what happens tonight, I am eternally humbled, thankful and proud of perhaps the best campaign cwg_labour</a> has ever had. Thank you <a href="https://t.co/yXhIUsrBqk">pic.twitter.com/yXhIUsrBqk</a></p>— Bilal Mahmood (bilal_labour) 8. Juni 2017

Mahmood konnte sich gegen den früheren konservativen Arbeitsminister und Ex-Tory-Chef Ian Duncan Smith durchsetzen, der den Wahlkreis seit dessen Gründung im Parlament vertreten hatte.

Duncan Smith zeigte sich zwar enttäuscht, ganz aufgeben will er sich aber nicht.

Das Mindeste für seine Partei sei es jetzt, wieder die Regierung zu stellen.

Weitere Aussagen wollte er nicht machen, etwa zu möglichen Koalitionen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Gehören die Falklandinseln zu Großbritannien? Neue Umfrage zeigt, dass die Meinungen in Europa auseinandergehen

König Charles III leidet an Krebs - laut Mitteilung des Buckingham Palace

London: Kew Gardens feiern Orchideen aus Madagaskar