Eilmeldung
This content is not available in your region

Randale in Hamburg: Mit Zwillen und Eisenstangen gegen die Polizei

euronews_icons_loading
Randale in Hamburg: Mit Zwillen und Eisenstangen gegen die Polizei
Schriftgrösse Aa Aa

Die gewalttätigen Proteste in Hamburg halten an.

Im Schanzenviertel brannten teils meterhohe Feuer.

Randalierer waren mit Eisenstangen unterwegs, eine Drogerie und ein Lebensmittelgeschäft wurden geplündert.

Die Polizei setzte einen Wasserwerfer ein. Mehrere Demonstranten waren laut der Polizei unter anderem mit Zwillen bewaffnet.

Rund 200 Polizisten erlitten Verletzungen. Zahlreiche Gipfelgegner wurden festgenommen.
Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.