EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

US Senator John McCain (80): Diagnose Krebs

US Senator John McCain (80): Diagnose Krebs
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der parteiübergreifend angesehene republikanische Senator John McCain hat einen Hirntumor

WERBUNG

Bei US-Senator John McCain ist Krebs diagnostiziert worden.

Bei dem 80-Jährigen sei ein Hirntumor festgestellt worden.

Seinetwegen waren zuletzt Beratungen zum Gesundheitssystems verschoben worden, weil sich McCain wegen eines Blutgerinnsels über dem Auge operieren liess.

McCain gehört zu den einflussreichsten US-Republikanern, sein hohes Ansehen beruht auch auf seiner Teilnahme am Vietnam-Krieg. McCain war 1967 in Gefangenschaft geraten und gefoltert worden. An US-Präsident Donald Trump übt McCain immer wieder offen Kritik.

Als einer der ersten reagierte Ex-US-Präsident Barack Obama, der auf Twitter schrieb, John McCain sei ein amerikanischer Held, der Krebs wisse noch nicht, mit wem er es zu tun habe.

Es ist nicht der erste Kampf des Politiker gegen den Krebs. McCain war schon vor Jahren wegen Melanomen behandelt worden.

Obama to McCain: “Cancer doesn’t know what it’s up against” https://t.co/gYBwDdDZrfpic.twitter.com/A0rXaNAH1G

— The Hill (@thehill) 20. Juli 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mit zugeklebtem Ohr: Trump macht einstigen Kritiker, den Hardliner JD Vance, zum "running mate"

Schießerei bei Trump-Kundgebung in Pennsylvania - in Bildern

Nach Schüssen auf Trump: Was wir wissen und was Präsident Biden den Amerikanern sagt