Portugal erneut im Kampf gegen die Flammen

Portugal erneut im Kampf gegen die Flammen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

In Portugal sind an vielen Orten erneut Brände ausgebrochen. Am schlimmsten ist die Region Castelo Branco um den Ort Serta betroffen, dort kämpfen am Nachmittag über 700 Feuerwehrleute gegen die Flammen.

In ganz Portugal mussten etwa 2000 Rettungskräfte ausrücken. Winde fachten die Flammen immer wieder an und erschwerten die Löscharbeiten.

Die portugiesische Regierung hatte bereits Maßnahmen zur Verringerung der Brandgefahr beschlossen: Die Zahl der Eukalyptusbäume soll reduziert werden. Diese leicht entzündbaren Pflanzen werden für die Ausbreitung von Waldbränden mit verantwortlich gemacht.

Durch die Feuer im Zentrum des Landes waren im Juni 64 Menschen ums Leben gekommen, 250 weitere wurden verletzt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Zahl der Waldbrände in Europa verdreifacht - Exklusiv

[VIDEO] Europas extremes Wetter im Sommer 2017

Erdrutsch in Georgien: Über 200 Rettungskräfte im Einsatz