EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Festival der anderen Art: Inder werfen Steine, Blumen und Früchte

Festival der anderen Art: Inder werfen Steine, Blumen und Früchte
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

Bei diesem Festival gibt es ein sehr wichtiges Accessoire, das man besser nicht vergisst.

Im Bundesstaat Uttarakhand in Nordindien haben zahlreiche Menschen beim Bagwal-Fest mit Früchten, Steinen und Blumen um sich geworfen. Dabei tanzten und sangen sie.

Andere Teilnehmer kauerten sich zum Schutz hinter ihren Bambus-Schutzschilden zusammen.

Zahlreiche Menschen wurden verletzt. Mit der Tradition wird der Göttin Barahi gehuldigt.

Ein Gericht hatte angeordnet, dass in diesem Jahr anstelle von Steinen, Früchte und Blütenblätter eingesetzt werden. Doch nicht alle Teilnehmer hielten sich an diese Vorschrift.

Innerhalb des Tempels, in dem die Schlacht stattfand, richtete das örtliche Spital ein Krankenzelt ein. Nach Angaben eines Doktors wurden innerhalb von acht Minuten mehr als 330 Menschen verletzt.

Das Fest wird in jedem Jahr in Champawat im Himalayagebirge veranstaltet und dauert 12 Tage.

Fruits and stone pelting witnessed at Bagwal fair – Hindustan Times https://t.co/wbSO9Og2t6#Dehradun#news

— #Dehradun (@hashdehradun) August 7, 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Irlands Regierungschef Leo Varadkar tritt zurück

Lichter, Lichter, Lichter in Stockholm

Im überalterten Japan schließen immer mehr Schulen