EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

2 hungrige Elefanten von Zug überfahren

2 hungrige Elefanten von Zug überfahren
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die Elefanten waren auf der Suche nach Futter, als der Zug sie überrollte.

WERBUNG

Zwei wildlebende Elefanten sind im indischen Bundesstaat Assam von einem Zug überfahren worden. Die Tiere waren auf Nahrungssuche im Dorf Thakurkuchi in der Nähe von Guwahati. Laut Forstarbeitern hatten die Elefanten an diesem Sonntag versucht, die Bahngleise zu überqueren. Die beiden vom Zug erfassten Elefanten waren Teil einer Herde, die in der Gegend von Chandrapur unterwegs war.

Fotos von Anuwar Hazarika von der Agentur Reuters zeigen, wie Kinder Blumen auf einen toten Elefanten legen.

In dieser Region sind hungrige Elefantenherden ein Problem. Sie bedrohen die Ernte der Bauern und offenbar auch Siedlungen. Wie The Assam Tribune berichtet, haben Studenten der Universität Guwahati ein Projekt entwickelt, wie sie mit Hilfe von Bienenstöcken Elefantenherden von Feldern und Häusern fernhalten wollen. Das Vertreiben von Elefanten mit Bienen werde bereits in Afrika – unter anderem in Kenia – angewandt.

Es kommt in Indien öfter zu Konflikten zwischen Tierfreunden und Menschen, die sich gegen die Elefanten zur Wehr setzen wollen.

#GajYatra#Photography#Competition#Conservation#Story category: 2nd place winner!

Kunal Chakraborty wins the 2nd prize with this poignant photograph from near Buxa #Tiger Reserve in #WestBengal#RightOfPassage#JoinOurHerd#elephantsdeespeak</a> <a href="https://twitter.com/vivek4wild?ref_src=twsrc%5Etfw">vivek4wildaction4ifaw</a> <a href="https://t.co/w86KKfv2dl">pic.twitter.com/w86KKfv2dl</a></p>— Wildlife Trust India (wti_org_india) 17. November 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wahl der Superlative in Indien: 970 Millionen Menschen wählen neuen Regierungschef

Demonstrationen in Indien gegen Verhaftung von Oppositionsführer

Hindu-Tempel auf Ruinen einer Moschee eingeweiht