Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

USA: Senat stimmt für Steuerreform

USA: Senat stimmt für Steuerreform
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Mit einer knappen Mehrheit hat der US-Senat die größte Steuerreform seit mehr als 30 Jahren verabschiedet. Diese sieht eine Steuersenkung für Unternehmen von 35 auf 20 Prozent vor. Der republikanische Senator Mitch McConnell aus Kentucky und großer Unterstützer der Reform sagt, dass diese Steuersenkung kleine und große US-Unternehmen weltweit wettbewerbsfähiger machen wird.

Doch nicht alle sind von der Reform begeistert. Im Saal des US-Senats riefen Senatoren dazu auf, gegen die Reform zu stimmen. Alle 48 Demokraten im Senat votierten geschlossen gegen die Steuersenkung. So auch der demokratische Senator Chuck Schumer. Er glaubt, dass die neue Reform Gelder an Kooperation und Steuersenkungen für die Reichen verschwendet.

Präsident Donald Trump hingegen zeigt sich erfreut über die Abstimmungsergebnisse. Der Senat habe die größte Steuersenkung in der Geschichte beschlossen, schrieb Trump auf seinem Twitter-Account.