EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Der Sport 2017: Tränen in Italien, Altmeister im Tennis und bye-bye Bolt

Der Sport 2017: Tränen in Italien, Altmeister im Tennis und bye-bye Bolt
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Das waren die Höhepunkte im Sport 2017: Champions League, Tennis, Golf, Formel 1, Doping und mehr.

WERBUNG

Fußball, Tennis, Formel Eins – was waren für Sie die Highlights 2017? Wir freuen uns über Ihre Reaktionen auf Facebook und Twitter.

Einer der Höhepunkte im Sport 2017 ist – wie alle Jahre wieder – die Champions League: die Königlichen von Real Madrid besiegen Juventus Turin 4 zu 1.

Im Tennis gewinnt Roger Federer in Australien gegen Rafael Nadal. Für Federer ist dieser Sieg wie ein Märchen…

Sunday vibes pic.twitter.com/u3236pMbZs

— Roger Federer (@rogerfederer) 20 mars 2017

Serena Williams geht nach ihrem Sieg bei den Australian Open in die Babypause.

Teething- aka the devil – is so hard. Poor Alexis Olympia has been so uncomfortable. She cried so much (she never cries) I had to hold her until she fell asleep. I've tried amber beads… cold towels…. chew on mommies fingers…. homeopathic water (lol on that one) but…… pic.twitter.com/hCRMJ0RhUQ

— Serena Williams (@serenawilliams) 17 décembre 2017

Rafael Nadal gewinnt zum 10. Mal Roland Garros in Paris.

? con mi compañero de dobles RogerFederer</a>?Muy contento de haber jugado con Roger <a href="https://twitter.com/LaverCup?ref_src=twsrc%5Etfw">LaverCup#TeamEuropepic.twitter.com/lVtfVE0WPC

— Rafa Nadal (@RafaelNadal) 23 septembre 2017

Der Sprintstar Usain Bolt verabschiedet sich mit einem dritten Platz bei der WM in London – der Sieger heißt Justin Gatlin.
Bolt ist verletzt und schafft es in der Staffel nicht bis zum Schluss.
Zum traurigen Abschied sagt er:
“Meine Beine tun weh, es ist Zeit zu gehen”

A great day at the F1 in Austin -1st LewisHamilton</a>, 2nd Sebastian Vettel, 3rd Kimi Raikkonen <a href="https://twitter.com/PUMA?ref_src=twsrc%5Etfw">PUMApumamotorsport</a> <a href="https://t.co/BXVBgggBpk">pic.twitter.com/BXVBgggBpk</a></p>&mdash; Usain St. Leo Bolt (usainbolt) 22 octobre 2017

In der Formel Eins schafft es der Brite Lewis Hamilton zum vierten Mal ganz nach ofen.

Bei der NBA gewinnen die Golden State Warriors im Finale gegen die Cleveland Cavaliers.

Den Super Bowl im American Football können die New England Patriots für sich entscheiden – sie besiegen in einem spannenden Match die Atlanta Falcons.

Colin Kaepernick hat die symbolische Aktion der US-Sportler gegen Rassismus ins Leben gerufen: statt bei der US-Hymne aufzustehen kniet er – KNEE DOWN.

11/30/17 ✊?✊?✊? #imwithkaphttps://t.co/IwMn96Bea5pic.twitter.com/eRd4RNFRsV

— KnowYourRightsCamp (@yourrightscamp) 30 novembre 2017

Im Golf heißt der Sieger des Augusta Masters Sergio Garcia,
für Tiger Woods ist 2017 ein sehr schwieriges Jahr… er hat viel mit der Justiz zu tun und mit Ärzten.

Dr. gave me the ok to start pitching pic.twitter.com/tboq1L3Xdn

— Tiger Woods (@TigerWoods) 31 août 2017

Der Brite Chris Froome gewinnt die Tour de France und die Vuelta in Spanien – doch inzwischen nach einem positiven Doping-Test sind auch seine Siege umstritten. Der Radrennfahrer schiebt das Testergebnis allerdings auf seine Medikamente gegen Asthma – und diese seien angemeldet gewesen.

IOC-Chef Thomas Bach teilt auf Entlisch mit: ‘‘THE IOC EXECUTIVE BOARD HAS TODAY SUSPENDEDTHE RUSSIA OLYMPIC COMMITEE WITH INMEDIATE EFFECT’‘

Damit schließt das IOC Russland wegen staatlich organisierten Dopings von der Winter-Olympiade 2018 in Südkorea aus.

2017 ist im Sport auch ein Jahr des Geldes:

Paris Saint Germain zahlt Unsummen für Neymar und Mbappé…

In Italien zieht sich Il Capitano Francesco Totti aus dem aktiven Fußball zurück.

Grazie! pic.twitter.com/EHpwZDcvEo

— Francesco Totti (@Totti) 28 mai 2017

Mehr Tränen fließen, weil Italien die Quali für die Fußball WM in Russland verpasst.

WERBUNG

Im Judo gewinnt der Franzose Teddy Tiner seinen 10. Weltmeister-Titel.

Je suis un homme heureux ce soir !!! ?????10 ????? Merci pour vos encouragements à chaque compétition ! pic.twitter.com/EWhtX97lBY

— Teddy Riner (@teddyriner) 11 novembre 2017

Unglaublich aber wahr, beim Marathon in Venedig kommen einige Marathon-Läufer von der Strecke ab… – und müssen dann wieder zurück…

Wir wünschen Ihnen allen mehr Glück für 2018!

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Laureus-Gala: Doppelsieg für Rekordhalter Federer

Hopman-Cup: Schweiz bezwingt Deutschland

Williams-Niederlage nach 4 Monaten Babypause