Eilmeldung

Eilmeldung

Weah gewinnt Wahl in Liberia

Sie lesen gerade:

Weah gewinnt Wahl in Liberia

Weah lässt sich nach dem Sieg von seinen Anhängern feiern
@ Copyright :
REUTERS
Schriftgrösse Aa Aa

Der frühere Weltfußballer George Weah wird neuer Präsident der westafrikanischen Republik Liberia. Bei der Stichwahl um das Präsidentenamt setzte sich der 51-Jährige mit 61,5 Prozent der Stimmen durch. In 11 der 15 Bezirke wurden laut Wahlkommission alle Stimmen ausgezählt, in vier Bezirken zu 90 Prozent. Am Freitag soll das endgültige Ergebnis verkündet werden.

Weah setzte sich gegen den bisherigen Vizepräsidenten Joseph Boakai durch, der den Behörden zufolge auf 38,5 Prozent kam.

Liberia gehört zu den ärmsten Ländern der Welt und hat erst 2003 einen 14 Jahre langen Bürgerkrieg überwunden. Der Staat erholt sich zudem nur langsam von der Ebola-Epidemie, an deren Folgen von 2013 bis 2015 mehr als 4000 Liberianer starben.

Der Sieger Weah wandte sich am Donnerstag über die sozialen Medien an seine Landsleute: