Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Angriff auf Kirche in Ägypten: Mindestens 10 Tote

Priester am Tatort in Helwan
Priester am Tatort in Helwan -
Copyright
REUTERS/Amr Abdallah Dalsh
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Ägypten sind bei einem Angriff nahe einer Kirche südlich von Kairo nach Angaben aus Sicherheitskreisen zehn Menschen getötet worden. Zwei Angreifer hätten demnach versucht, mit Waffengewalt in eine koptische Kirche in dem rund 25 Kilometer von der ägyptischen Hauptstadt entfernten Ort Helwan einzudringen. Sie hätten das Feuer auf Sicherheitskräfte eröffnet und dabei drei Polizisten und einen Zivilisten getötet, hieß es am Freitag aus ägyptischen Sicherheitskreisen. Die Polizei habe anschließend einen der Angreifer getötet. Ein zweiter Angreifer habe fliehen können.

Ein Video, das lokale Nachrichtenseiten im Internet teilten, zeigt einen Mann, der gefesselt und durch mehrere Schüsse verletzt auf einer Straße liegt, während Sicherheitskräfte umherlaufen. Es soll einen der mutmaßlichen Angreifer zeigen. Offizielle Angaben zu dem Zwischenfall gab es zunächst nicht.

Im vergangenen Jahr kam es vermehrt zu terroristischen Angriffen in Ägypten, darunter auch gegen die christliche Minderheit der Kopten.