Eilmeldung
This content is not available in your region

Falscher Raketenalarm auf Hawaii

euronews_icons_loading
Falscher Raketenalarm auf Hawaii
Schriftgrösse Aa Aa

Auf Hawaii hat es einen falschen Raketenalarm gegeben.

SMS-Nachrichten gingen an die Bewohner der Inselgruppe im Stillen Ozean, die auch ein amerikanischer Bundesstaat ist.

Dazu gehörte der ausdrückliche Hinweis, es sei keine Übung.

Das sei in der Katastrophenschutzbehörde bei einem Schichtwechsel passiert, sagt Hawaiis Gouverneur David Ige. Dabei würden Sachen getestet, ob sie auch funktionierten, und jemand habe den falschen Knopf gedrückt.

Entwarnung gab es erst knapp vierzig Minuten später. Angesichts der Raketenversuche Nordkoreas scheint den Bewohnern Hawaiis so eine Warnung nicht mehr so absurd wie noch vor einiger Zeit.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.