Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Kurseinbruch an der Wall Street

Access to the comments Kommentare
Von Christoph Debets
euronews_icons_loading
Kurseinbruch an der Wall Street

Angst vor steigenden Zinsen hat an der Wall Street für einen Kurseinbruch gesorgt. Dow Jones schließt 1.033 Punkte (-4,15 %) niedriger bei 23.860,46. Zum ersten Mal seit November vergangenen Jahres schließt das wichtige Börsenbarometer unter 24.000 Punkten.

Der breiter gefasste S&P 500 gibt 3,75 %, der Technologieindex NASDAQ 3,9 % nach.

Die wichtige Rendite für die zehnjährige Treasury-Note erreichte mit 2,88 % ein Vierjahreshoch, ging aber zum Handelsschluss auf 2,851 % zurück.