Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Toys R Us in Großbritannien vor dem Ende

Toys R Us in Großbritannien vor dem Ende
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der britische Zweig der Spielwarenkette Toys R Us steht vor einer ungewissen Zukunft, sogar das Aus ist möglich. Jetzt scheiterte ein Verkauf des unter Zwangsverwaltung stehenden Unternehmens. Rund 3000 Arbeitsplätze würden im Falle einer Schließung wegfallen.

Im September vergangenen Jahres meldete das US-Stammhaus des 1948 gegründeten Konzerns Konkurs an und kündigte Filialschließungen in Nordamerika an. Zu schaffen macht Toys R Us unter anderem die Konkurrenz durch Onlinehändler.