Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Wien: Vier Schwerverletzte nach zwei Messerattacken

Access to the comments Kommentare
Von euronews.net redaction euronews.net  mit dpa, Reuters
euronews_icons_loading
Wien: Vier Schwerverletzte nach zwei Messerattacken

In Wien sind bei zwei Messerattacken vier Menschen schwer verletzt worden.

Zunächst griff ein Mann am Nestroyplatz eine dreiköpfige Familie - Eltern und ihre 17-jährige Tochter - an.

Kurz darauf gab es am nahe gelegenen Praterstern einen weiteren Messerangriff, eine Person wurde schwer verletzt.

Laut der Polizei sind alle Opfer Österreicher.

Als "psychotisch" und "völlig enthemmt" beschrieb eine Augenzeugin der ersten Attacke den Angreifer.

Im Zusammenhang mit dem zweiten Angriff wurde ein Mann aus Afghanistan verhaftet.

Es ist aber unklar, ob er auch den ersten Angriff verübt hat. Auch liegen im Moment keine Details zu einem möglichen Motiv vor.

Die Polizei warnte unterdessen bei Twitter vor falschen Fahndungsfotos, die im Umlauf seien. Sie rief dazu auf, Spekulationen zu unterlassen. "Unsere Kolleginnen und Kollegen ermitteln auf Hochtouren", hieß es.

Weitere Quellen • Polizei Wien