EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Wladimir Putin: 2024 ist Schluss

Wladimir Putin: 2024 ist Schluss
Copyright 
Von Sabine Sans mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der russische Präsident hat nicht vor, die Verfassung zu ändern, um länger als die nächste Amtszeit regieren zu können.

WERBUNG

Russlands Präsident Wladimir Putin hat nicht vor, die Verfassung zu ändern, um länger als 2024 amtieren zu können. Das sagte der 65-Jährige im Interview mit dem US-Fernsehnetzwerk NBC wenige Tage vor der russischen Präsidentenwahl. Bei dem Urnengang am 18. März gilt Putins Sieg als sicher. Nach der Verfassung geht er in seine letzte sechsjährige Amtszeit. Danach würden andere Personen Russland führen, sagte Putin.

Den Vorwurf der russischen Einmischung in die US-Wahl 2016 zugunsten Donald Trumps wies er zurück. Es seien vielmehr die USA, die sich in die inneren Angelegenheiten vieler Länder einmischten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Putin-Wiederwahl: "Schlimmer kann es nicht werden, lass ihn dort sitzen“

Russlands Kommunisten machen in Moskau Wahlkampf

100.000 bei Wladimir Putins Wahlkampf im Moskauer Fußballstadion