Roger Federer verliert in Miami - auch Platz 1 in der Welt

Roger Federer verliert in Miami - auch Platz 1 in der Welt
Copyright  Geoff Burke-USA TODAY Sports
Von Kirsten Ripper mit dpa, reuters
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Roger Federer ist überraschend in Miami ausgeschieden, und verliert so Platz 1 der Tennis-Weltrangliste.

Nach Novak Djokovic ist auch Roger Federer überraschend schon in Runde 2 in Miami ausgeschieden. Der Schweizer unterlag dem Australier Thanasi Kokkinakis mit  6:3, 3:6, 6:7 (4:7. Damit ist er nicht nur in Florida raus, sondern Federer verliert auch seinen Weltranglistenplatz Nummer 1.

WERBUNG

Nach dem verlorenen Match in Miami sagte Federer, dass er bei den kommenden Turnieren auf Sandplätzen in Europa gar nicht antreten will.

Der Schweizer Tennis-Star hatte zuvor in Indian Wells die erste Niederlage im Jahr 2018 erlitten. Er war im Finale des Masters-1000-Turniers am 19. März dem Argentinier Juan Martin del Potro 4:6, 7:6 (10:8), 6:7 (2:7) unterlegen.

Vor Federer war bereits der Serbe Novak Djokovic gegen den Franzosen Benoit Paire in Miami ausgeschieden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach frühem Aus in Miami: Federer verzichtet auf Sandplatz-Saison

Wachablösung in Wimbledon: Debütant entthront "König" Djokovic

Wer ist Ukrainerin Elina Svitolina (28)? Baby und Krieg haben mich verändert