EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Regisseur Martin Scorsese erhält Ehrenpreis

Scorsese eröffnete auch die 71. Filmfestspiele von Cannes
Scorsese eröffnete auch die 71. Filmfestspiele von Cannes Copyright REUTERS/Eric Gaillard
Copyright REUTERS/Eric Gaillard
Von Philipp Lippert
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Scorsese wurde mit dem Film "Taxi Driver" bekannt und drehte unter anderem auch "The Wolf of Wall Street".

WERBUNG

Feierlicher Empfang für den bekannten Regisseur Martin Scorsese. In Cannes erhielt der 75-Jährige von der Vereinigung der Filmregisseure den Ehrenpreis "Carrosse d’Or". Im Anschluss an die Preisverleihung wurde deshalb extra Scoreses Film "Mean Street", auf Deutsch Hexenkessel, gezeigt. Damit war der bekannte US-Regisseur 1974 bei den Filmfestspielen von Cannes selbst vertreten.

Scorsese zeigte sich sichtlich gerührt: _"Ich muss sagen, dass ich nicht glaube, dass ich vorbereitet war auf diese Herzlichkeit, auf die außergewöhnlichen Gespräche, die ich hatte, und auf diesen bemerkenswerten Empfang, den ich in den letzten Tagen hier erhalten habe. Das berührt mich sehr. Ein Danke dafür ist nicht genug."
_

"The Wolf of Wall Street" ist ein Film von Martin Scorsese

Martin Scorsese erlangte internationale Bekanntheit durch seinen Film "Taxi Driver", mit Robert de Niro und Jodie Foster. Der Streifen wurde 1976 bei den Filmfestspielen von Cannes mit der Goldene Palme ausgezeichnet.

In jüngster Vergangenheit stellte Scorsese sein Können wiederholt unter Beweis mit Filmen wie "The Wolf of Wall Street", der mehrfach für den Oscar nominiert war.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

71. Filmfestspiele von Cannes eröffnet

Cannes: "Der Pate"-Regisseur Coppola präsentiert 120-Mill.-Dollar-Film

Prix Lumière für den Deutschen Wim Wenders:"Wir versuchen, Licht auf die Welt zu werfen"