Eilmeldung

Dänemark nach 0:0 gegen Frankreich im WM-Achtelfinale

Dänemark nach 0:0 gegen Frankreich im WM-Achtelfinale
Copyright
REUTERS/Carl Recine
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nach Frankreich hat in Gruppe C auch Dänemark das WM-Achtelfinale erreicht. Ausschlaggebend war das 0:0-Unentschieden beider Mannschaften in einem eher ereignisarmen Match. Frankreichs Trainer Didier Deschamps verzichtete freiwillig auf den Einsatz gleich dreier Stammspieler. Kapitän und Torwart Hugo Lloris, Torjäger Kylian Mbappé und Mittelfeld-As Paul Pogba.

Dänemark qualifizierte sich erstmals seit 2002 wieder für ein WM-Achtelfinale. Dadurch hatte Australien das Nachsehen, das im Parallelspiel der Gruppe C auf Peru traf - und die letzte theoretzische Chance durch eine 0:2-Niederlage verspielte.

Die Treffer von Andre Carrillo (18. Minute) und Ex-Bundesligaprofi Paolo Guerrero (50.) waren die ersten WM-Tore der Südamerikaner seit dem Turnier 1982 in Spanien.

Die zahlreichen peruanischen Fans im Fischt-Stadion von Sotschi hatten also trotzdem Grund zum Feiern

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.