Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

WM 2018: Kolumbien und Japan im Achtelfinale

WM 2018: Kolumbien und Japan im Achtelfinale
Schriftgrösse Aa Aa

Die Teams aus Kolumbien und Japan haben sich bei der Fußball-WM in Russland für das Achtelfinale qualifiziert.

Nach dem 1:0 über Senegal, vor rund 42000 Zuschauern in Samara, durch das Tor von Yerry Mina in der 74. Spielminute, schlossen die Südamerikaner die Gruppe H als Tabellenführer ab.

Zu viele Gelbe Karten haben Senegal den Einzug in die K.o.-Phase bei der Fußball-Weltmeisterschaft gekostet. Afrika ist damit nicht mehr im Turnier vertreten.

Darüber hinaus gelang auch den Japanern trotz einer 0:1 Niederlage gegen Robert Lewandowskis Polen nach einem Treffer von Jan Bednarek als Gruppenzweiter der Sprung in die K.o-Runde.

Dabei profitierten die Asiaten als erstes Team dieser WM von der Fair-Play-Wertung. Die geringere Zahl an Gelben Karten gab im Vergleich zu den punkt- und torgleichen Senegalesen den Ausschlag zugunsten der Japaner.

Polen verabschiedete sich mit dem Sieg versöhnlich von der WM.