Eilmeldung

Saudi-Arabien verweist kanadischen Botschafter des Landes

Saudi-Arabien verweist kanadischen Botschafter des Landes
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nach Kritik an seinem Umgang mit Menschenrechten hat Saudi-Arabien den kanadischen Botschafter des Landes verwiesen. Ebenso zog es seinen eigenen Botschafter aus Kanada ab. Saudi-Arabien fror zudem ein - erst kürzlich geschlossenes- Handelsabkommen zwischen den Ländern ein.

Jeder weitere Versuch von Kanada, in unsere inneren Angelegenheiten einzugreifen, bedeutet, dass wir uns in Kanadas innere Angelegenheiten einmischen dürfen.

Außenministerium Saudi-Arabiens Statement über Twitter

Streit um Frauenrechtsaktivistin

Der Hintergrund für die Maßnahmen ist die Inhaftierung der Frauenrechtsaktivistin Samar Badawi. Ihr Bruder ist der bekannte Aktivist Raif Badawi. Das saudi-arabische Außenministerium erklärte, dass die 37-Jährige Straftaten begangen habe und rechtmäßig festgenommen wurde.

Das Ministerium reagiert damit auf einen Tweet der kanadische Außenministerin Chrystia Freeland: Sie hatte am Donnerstag die Freilassung der Aktivisten gefordert. Saudi-Arabien sah in dem Tweet eine Einmischung in seine inneren Angelegenheiten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.